Blog

Liebe Eltern und liebe Kinder,

Es sind neue ABUS Fahrrad Helme in lustigen neuen Mustern und leuchtend neuen Farben eingetroffen.

Verschiedene Modelle für runde oder ovale Köpfe in verschiedenen Größen, Passformen und Farben lagernd. Wir freuen uns auf euren Besuch zum Probieren. Es ist sicher für jeden etwas Passendes dabei.

Abus Fahrradhelme sind
-aufgrund ihrer Inmold Technologie (die stoßabsorbierende Schicht ist mit dem Helm verschmolzen) sehr leicht
-haben eine gut durchdachte Belüftung
-bieten eine gute Passform
-sind sehr sicher und hochwertig
-in fröhlichen und bunten Farben erhältlich
-auch Babyhelme ab 45cm Kopfumfang

Preise zwischen € 29,90 und € 44,- je nach Modell
Hier einige Beispiele:

anuky whitestarAnuky white star

smoothy bluespaceSmooty blue space

smoothy shinyredSmooty shiny red

smoothy whitesmileySmooty white smiley

Bike Festival Wien Rathausplatz 2019

am Samstag 30. und Sonntag 31. März

Das Bike  Festival Wien findet heuer bereits zum 21. Mal statt.

Den Lastenrad Bereich und auch uns mit unseren BABBOE Lastenrädern gibt es auf dieser Veranstaltung zum 4.Mal!

Wo: am Lastenrad Parcours in der Lichtenfelsgasse (links neben dem Rathaus)
Wann: Samstag und Sonntag 30. und 31. März von 9-18:00 – Eintritt FREI

Lageplan

Was erwartet sie: viele unterschiedliche Lastenradmodelle zum Probefahren, vor allem unsere sehr alltagstauglichen Modelle von Babboe  1- oder 2-spurig mit oder ohne Motorantrieb. Wir beraten sie gerne, welches Modell bzw. welcher elektrische Antrieb für ihre Familie am  besten geeignet ist.

Diese Babboe Modelle können sie auf dem Bike Festival testen: Big E-VEREST, City Mountain-E, Carve-E und Curve-E

zu unseren Lastenradmodellen

Heuer wieder in Österreich: Meet & Greet den Sales Manager Europe von Babboe NL - vereinbaren Sie einen persönlichen Termin Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Außerdem bei uns am Stand: Early Rider Lauf- und Kinderräder, Fahrradhelme Abverkauf

BABBOE logogross 


Allgemeines zum Bike Festival 2019: 

zur Veranstalterseite


Ein vielfältiges Rahmenprogramm bei entspannter Festival-Atmosphäre, umfassende Marktübersicht mit Testmöglichkeiten erwarten sie und die jährlich über 100.000 Besucher
Eintritt frei !


Wir freuen uns auf ihren Besuch

bikefestival demoräder

bike festival

 

Auch im Winter macht Fahrrad fahren Spaß-hier findet ihr einige Tipps für die kalte Jahreszeit.

REIFEN - besonders bei kaltem, feuchtem Untergrund oder Streugut auf der Straße ist es wichtig, griffige Reifen mit gutem Profil zu fahren. Daher im Fachgeschäft die Reifen begutachten und gegebenenfalls tauschen lassen. Reifen mit einer Pannenschutzeinlage sind zwar etwas teurer, aber langlebiger und verhindern so manchen „Patschen“, weil der Fremdkörper in der Schutzschicht stecken bleibt und nicht den Schlauch kaputt macht.

reifen abgefahrfen 003 Reifen abgefahren
reifen neu 004 Reifen neu mit gutem Profil und Reflexstreifen

pannenschutz winter 001 Pannenschutzeinlage



LICHT: Besonders in der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, durch eine gut funktionierende Lichtanlage am Rad gesehen zu werden. Weißes Licht nach vorne und rotes Licht nach hinten.
Einfache Lampen mit Glühbirnen tun zwar meist der StVO genüge, geben aber nur sehr wenig Licht. Halogenlämpchen haben da schon mehr Lux, am meisten Licht geben gute LED Lampen - vorzugsweise mit Standlichtfunktion – da leuchtet das Lämpchen auch beim Stehenbleiben an der Ampel weiter und der Radfahrer bleibt gut sichtbar.
Den Strom für die Lichtanlage erzeugt entweder ein Seitenläuferdynamo (den man zum Einschalten auf den Reifen drücken muss) oder die Komfortvariante ist ein meist im Vorderrad eingespeichter Nabendynamo.
Batterielicht geht natürlich auch; im Sinne der Nachhaltigkeit ist aber eine Dynamoanlage sehr viel langlebiger und nachhaltiger.
Bitte nicht unterschätzen: ohne Licht wird man sehr leicht von den anderen Verkehrsteilnehmern übersehen-und teuer kann es auch werden, wenn man von der Polizei ohne Licht aufgehalten wird.

Beratung zur passenden Lichtanlage gibt es bei uns im Geschäft.

Licht front 005 licht rück 006


REFLEKTOREN am Fahrrad: von der StVO vorgeschrieben und auch sinnvoll, da man besser gesehen wird. Wo müssen diese drauf sein?
Auf den Pedalen, an den Laufrädern (entweder 2 Speichenreflektoren oder am Reifen ein durchgehender Reflexstreifen) sowie ein Front- und ein Rückreflektor. Diese beiden sind meist im Front- oder Rücklicht integriert.
Reflexstreifen am Reifen müssen sauber gehalten werden, Speichenreflektoren gehen manchmal verloren-bitte wieder ergänzen. Sichtbar bleiben verhindert heikle Situationen im Straßenverkehr!

reflexstreifen Reflektor pedalrefl

AKKU: 2 Tipps von uns, wie ihr euren Fahrrad Akku gut durch den Winter bringt.

1.Bei Fahrten im Winter den Akku nicht länger als unbedingt nötig der Kälte aussetzen-d.h. mit dem E-Rad auch bei tieferen Temperaturen ins Büro fahren ist kein Problem, wenn der Akku aber dann mehrere Stunden in der Kälte auf dich warten muss, mag es das gar nicht-also einfach mit ins Warme nehmen. Akkus nicht dauerhaft unter 10°C lagern oder gar frieren lassen-das schädigt die Zellen!
2. Akkus wollen regelmäßig benützt werden. Ist dir das nicht möglich, den Akku 1 x im Monat für 1-2 Stunden an das Ladegerät anhängen, damit er sich nicht tiefentladen kann. Termin im Kalender eintragen. Sollte es dem Akku trotz allem nicht mehr gut gehen (verminderte Reichweite, lädt nicht mehr)-Akkuanalyse und Reparaturen gibt es bei uns

akku winter

 

Auch heuer haben wir wieder unseren Lastenradhersteller Babboe in Amsterdam besucht um mit eigenen Augen zu sehen, was es Neues gibt.

Immer wieder überrascht sind wir von der Fülle der Räder in Amsterdam-gefahren wird da bei jedem Wetter-ohne Handschuhe, zügig und selbstverständlich-als wenn es das natürlichste Fortbewegungsmittel der Welt wäre.

bericht amsterdam 7 bericht amsterdam 1

bericht amsterdam 2

Babboe Amersfoort:
bericht amsterdam 5

Die sehr familienfreundlichen einspurigen Lastenräder (Grundmodell Babboe City)und zweispurigen Lastenräder (Grundmodell Babboe Big und Babboe Curve) laufen so gut, dass sie in der bewährten (auch elektrischen) Ausstattung weitergeführt werden.
Das zweispurige Babboe CARVE Mountain-E (aufgrund des Neigemechanismus schnittiger und wendiger zu fahren) sowie die Babboe City Mini (das kürzere einspurige Modell) runden die Modellpalette ab.
Als ästhetische und sehr hochwertige Varianten haben sich die City Mountain-E und Curve Mountain-E etabliert. Diese sind mit einem 250 Watt Yamaha Mittelmotor (hohes Drehmoment) und einer bequemen NuVinci Nabenschaltung ausgestattet, sind also quasi das „De Luxe“ Modell.

bericht amsterdam 4

bericht amsterdam 3

Neu sind die fröhlichen Farben des für das jeweilige Fahrzeug passenden Sitzkissens und es werden 2019 auch neue Regendächern in verbesserter Qualität und neuen Farben kommen.
Obwohl es 2018 keine Förderung für Privatpersonen in Wien gab, haben wir wieder eine große Anzahl an Babboe Lastenrädern auf die Straße gebracht und freuen uns immer wieder über die begeisterten Rückmeldungen unserer Kunden, wie gerne sie ihr Lastenfahrrad nutzen.

Mit einer guten Auswahl an Test Rädern werden wir auch beim nächsten Bike Festival (30./31.März 2019) einen Stand planen und 2 Tage alles geben, um die vielen Fragen der Interessenten und Testfahrer zu beantworten und bei der Wahl des richtigen Modells mit Rat und Fachwissen zur Seite zu stehen.

Jetzt gibt es viel Vorzubereiten für die neue Saison 2019 und wir freuen uns schon jetzt auf viele radbegeisterte KundInnen.

bericht amsterdam 6

Das Rad

e-zweirad.at
1020 Wien
Vereinsgasse 9/4
office@e-zweirad.at
www.e-zweirad.at
+43(0)664/73476252
Anfahrt

Öffnungszeiten:
Di-Fr von 9:00-19:00

Sa meist von 9:00-12:00
montags geschlossen!
NUR
für den Radverleih auch nach
Terminvereinbarung am So oder Mo

unsere AGB

Sollte die Tür einmal abgeschlossen sein, rufen Sie uns bitte über
den GRÜNEN KNOPF links vom Eingang!

Unser Türschild

+43(0)664/73476252

folgen Sie uns auf google+ 

www.google.com/+ezweiradatWien

Newsletter bestellen